Suche

  

Einführungsphase

1916

  • Gründung des Unternehmens und Start der Kugellager-Herstellung

Entwicklungsphase

1940 – 1969

  • Gründung der F&E Abteilung in Japan
  • Eröffnung der ersten Niederlassung in Europa (Düsseldorf, Deutschland)
  • Einführung von laborbasierten technischen Forschungen
  • Start der Produktion von Nadellagern und Komponenten für Automatikgetriebe
  • Entwicklung des ersten NSK Achslagers für Hochgeschwindigkeitszüge
  • Start der NSK Geschäfte im Lenksäulenmarkt

Wachstumsphase

1970 - 1979

  • Eröffnung der NSK Produktionsstätte in Peterlee (UK)
  • Entwicklung des ersten NSK Lagerfetts (NS7)

1980 – 1989

  • Vorstellung der dritten Generation von Automobilradlagereinheiten (HUB III)
  • Eintritt in den Markt für elektronische Servolenkungen und Lenkhilfen (Electronic Power Steering = EPS)

1990 - 1999

  • Eröffnung des europäischen Technologiezentrums (UK)
  • Entwicklung eines besonders reinen Stahls (EP)
  • Marktvorstellung der „Half-toroidal continuously variable transmission” (CVT)

2010 – Heute

  • Erweiterung des Technical Centers in Deutschland
  • Eröffnung des Steering Test Centers in Deutschland
  • Erweiterung der europäischen Produktionsstätten
  • Entwicklung:
    • Ultra-Long-Life Lager für Getriebeanwendungen
    • Reibungseffiziente Lager für Hochleistungsmotoren

    • Radlagereinheiten

    • Reibungsarme Kugelgewindetriebe für regenerative Bremssysteme in elektrischen- sowie Hybrid-Autos

    • Axiale Sensor Lager für Schienenfahrzeuge
    • Weltweit schmalste Axial Nadellager für Automatik Getriebe

    • Weltweit schmalste Axial Nadellager für Automatik Getriebe

    • Weltweit kompakteste elektrische Servolenkung - EPS System (Toyota IQ)

    • Weltweit leistungsstärkste elektrische Servolenkung - EPS System (Toyota Highlander)

  • Internationaler Tier 1 Automobilzulieferer

Facts & Figures

NSK Europe Ltd.

Download

Cookies auf der NSK Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.