Suche

NSK ist Mitglied der folgenden Verbände:

IAAF (Independent Automotive Aftermarket Federation)

Die 1930 gegründete Independent Automotive Aftermarket Federation (IAAF) ist der Branchenverband und die politische Interessenvertretung des freien Teilehandels in UK+ROI. Die Mitglieder aus Handel und Industrie engagieren sich gemeinsam im Sinne des Verbrauchers für eine Förderung des freien Kfz-Teilehandels als sinnvolle Alternative zum Werkstatt- und Servicenetz der Fahrzeughersteller.
 

IAAF

FEDA (Fédération des Syndicats de la Distribution Automobile)

FEDA (Fédération des Syndicats de la Distribution Automobile)

Als Zusammenschluss unabhängiger Anbieter in der französischen Automobilbranche vertritt die FEDA Fahrzeughändler und -hersteller ebenso wie Fachwerkstätten und Anbieter in den Bereichen Werkstattausrüstung und Motoreninstandsetzung. FEDA ist Gründungsmitglied der FIGIEFA, der internationalen Vereinigung der Großhandelsimporteure und -exporteure in der Automobillieferkette. In der FIGIEFA sind 28 Berufsverbände unabhängiger Automobilzulieferer aus 24 Ländern vertreten.

NSK ist ein festes Mitglied des "Club de la Distribution" (CDA), der unter der Schirmherrschaft der FEDA aus den führenden Zulieferer- und Handelsunternehmen besteht.

FEDA

GVA - Gesamtverband Autoteile-Handel e.V.

GVA ist der Branchenverband und die politische Interessenvertretung des freien Kfz-Teile-Großhandels in Deutschland. Darüber hinaus spricht er auch für die rund 2.000 Einzelhändler von Kfz-Ersatzteilen. Im GVA sind derzeit 154 Handelsunternehmen mit über 1.000 Betriebsstellen und 127 Kfz-Teilehersteller organisiert. 

GVA

TecAlliance

TecAlliance (TecDoc, TecCom and TecRMI) ist die europaweit führende Informations- und Kommunikationsplattform für die Teilnehmer des freien Kfz-Ersatzteilmarkts. Als starke Allianz im Verbund der drei Marken TecDoc, TecRMI und TecCom stärkt TecAlliance nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit des internationalen Kfz-Ersatzteilmarktes. 

TecAlliance

WBA - World Bearing Association

WBA ist ein nicht eingetragener, gemeinnütziger Industrieverband. Er wurde 2006 von der American Bearing Manufacturers' Association (ABMA), der Federation of European Bearing Manufacturers' Associations (FEBMA) und der Japan Bearing Industrial Association (JBIA) gegründet. WBA vertritt die Interessen der globalen Wälzlagerindustrie, wie beispielsweise den Abbau von Handelsbeschränkungen, eine nachhaltige Entwicklung sowie die Wahrung der Rechte der Mitgliedsunternehmen. 

 

WBA

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.